Pfotenmania

HD

Ich liess Sina ein halbes Jahr nach ihrer Ankunft kastrieren. Sie war damals 1, 5 und ich beschloss, dass ich sie direkt auch röntgen lasse.

Der Befund haute mich doch um. Schwerste HD eine Seite, mittlere HD andere Seite.

Ich beschloss, Sina Canosan zu geben, auf die HD etwas Rücksicht zu legen, aber generell Lebensqualität vor Lebensquantität zu stellen.

Sina war auch Ballverrückt und ich konnte damit eine Menge machen. So gab es die Übung, dass ich quer über ein Feld ging, während sie liegen blieb und dann den Ball warf. Sie kam damit in eine Hetzsequenz, was gewollt war, denn Sina jagte. Durch die Ballspiele bekam ich viel unter Kontrolle.

Ich blieb also beim Ball, warf ihn aber nicht mehr so häufig oder flacher.

Sina bekam das Canosan fast 5 Jahre, dann wechselte ich auf  Jointflex auf Anraten meines TAs. Dieses bekam sie kurweise.

Mit 7 hatte sie erstmalig etwas Probleme beim Laufen, aber immer nur temporär. Mit 8 wurde es mal schlimmer. Sie wurde geröntgt und der Tierarzt, der sehr viele Hunde mit Knochenproblemen als Patienten hat, sagte, er habe noch nie einen Hund gesehen in diesem Alter mit so schwerer HD und so wenig Arthrose.

Naja bei Allem was sie so mitgemacht hat, musste ja mal was Positives heraus kommen. Sie bekam dann ein Depot gespritzt und danach ging es wieder besser.

2011: Sie ist nun fast 12. Seit ca. einem Jahr hat sie hinten etwas Probleme hoch zu kommen. Nachdem sie aber Jointflex bekam, ist das wieder geschmeidiger. Nur ins Auto kann sie nicht mehr hüpfen. Sie springt aber mit den Vorderpfoten auf den Kofferraumrand und dann hebe ich sie hinten rein.