Pfotenmania

Herzüberdruck

Wie im Bericht über die Mittelmeerkrankheiten schon geschrieben, hatte Sina aufgrund der Filarien einen stark erhöhten Herzdruck. Der Rechtsherzdruck sollte normal bei 5 – 7 liegen, pathologisch sollte er nicht über 28 sein.

Bei Sinas erster Untersuchung lag der Druck bei 42. Das Herz war entsprechend stark vergrössert. 6 Monate später war sie bei 27..

Es wurde aber auch an  beiden Klappen eine Schwäche festgestellt.

Links wurde das auch ein Jahr vorher schon angesprochen, die Klappe war leicht verdickt, aber der Vorhof noch nicht vergrössert.  Aber auch rechts hatte sie eine Schwäche, auch hier verdickte Klappe. Dies war  die Seite, wo der Rechtsherzdruck so hoch war aufgrund der Filariose und von daher auch das Herz vergrössert war. Aber der Wert und Zustand der Herzklappe waren, gerade weil diese Seite ja durch die Filariose so schwer belastet war, als sehr gut anzusehen.

Der Arzt erklärte mir noch, dass sehr viele Hunde diese Herzklappen Probleme hätten, viele werden uralt ohne Probleme, manche bekämen zwischen dem 5. und 8. Lebensjahr Probleme, wie Husten oder Leistungsschwäche. Dann macht es Sinn, Medikamente einzusetzen, mit denen der Hund aber uralt werden kann.

Der Arzt sagte, für ihn sei Sina gesund!!!

Das war im Jahr 2003. Und er behielt recht. Wir sind im Jahr 2011 und Sina hatte seither keinerlei Probleme mehr mit dem Herz oder der Lunge.

 

Schreibe einen Kommentar